Google My Business - Tipps zur Eintrag-Optimierung

Nützliche Tipps und Tricks für deinen Google My Business Eintrag 

Der Google My Business (kurz: GMB) Unternehmenseintrag dient als Online-Visitenkarte für dein Unternehmen und wird in der Google Suche angezeigt. Mit diesem Eintrag kannst du deine lokale Sichtbarkeit maßgeblich verbessern und es ist daher ein wichtiger Bestandteil für lokale Suchmaschinenoptimierung (Local SEO).

Eine lokale SEO-Strategie beginnt in der Regel mit der Erstellung eines Google My Business Eintrages (kurz: GMB). Durch Google My Business optimierst du deine Sichtbarkeit nicht nur in der organischen Suche, sondern auch bei Google Maps wird sich deine Auffindbarkeit durch diesen Eintrag verbessern. Als Unternehmen hast du die Möglichkeit, bei Google diesen (kostenlosen) Eintrag zu beantragen und ihn mit deinen Unternehmensdaten wie Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten und aktuellen Angeboten zu befüllen.

Tipp: Falls noch nicht getan, solltest du noch heute einen kostenlosen Google My Business Eintrag erstellen!

Hier kannst du sofort loslegen und dein Unternehmen bei Google My Business eintragen ↗

Beachte folgende 7 Punkte, um maximale Sichtbarkeit mit Google My Business zu erreichen:

1. Überprüfe die Kontaktdaten deines Unternehmens

Das ist die Grundlage dafür, dass dein Eintrag bei der lokalen Suche richtig angezeigt wird. Eine korrekte Adresse sowie eine funktionierende Telefonnummer sollten logischerweise hinterlegt sein. Checke dabei auch gleich die Übereinstimmung mit anderen Eintragungen, beispielsweise in den Gelben Seiten oder anderen Online-Verzeichnissen, in denen dein Unternehmen gelistet ist. Konsistente NAP* Daten zeigen Google, dass du ein echtes und aktives Unternehmen bist.

*NAP steht für Name, Adress, Phone

2. Kontrolliere deinen Google Maps Eintrag

Hat Google deine Position in Google Maps richtig markiert? Gegebenenfalls ist eine Korrektur nötig, damit einer sicheren Navigation für deine Kunden und Geschäftspartner nichts im Wege steht.

3. Lade schöne Bilder hoch

Mit Fotos gibst du deinem Google My Business Eintrag mehr Aussagekraft. Interessante Bilder laden die Suchenden dazu ein, mehr über dein Unternehmen zu erfahren. Wichtig ist, dass die Fotos zu deinem Unternehmensangebot passen und ansprechend wirken.

4. Animiere deine Kunden, Bewertungen abzugeben

Es macht schon einiges her, wenn ein Google My Business Eintrag mit vielen tollen und ehrlichen Bewertungen gespickt ist. Das stärkt nicht nur das Vertrauen in dein Unternehmen, sondern hat auch einen wichtigen Local SEO Nebeneffekt: Dein Google-Ranking wird von Bewertungen beeinflusst. Du hast also die Möglichkeit, mit vielen guten Bewertungen mehr Sichtbarkeit zu generieren. 

Daher motiviere deine Kunden und Geschäftspartner dazu, dein Unternehmen bei Google My Business zu bewerten. Verzichte dabei bitte aber auf Fake-Bewertungen! Google wird immer besser bei der Erkennung solcher Bewertungen und kann dich dafür im schlimmsten Fall dafür bestrafen.

5. Reagiere professionell auf schlechte Bewertungen

Lasse keine negativen Emotionen zu und bleibe sachlich. Denke lösungsorientiert und entschuldige dich für tatsächliche Fehler, falls diese passiert sind. Du musst hier aber keine ausufernde Rechtfertigungslawine starten, sondern versuchen, den Kommentar relativ kurz zu halten. Falls du es mit falschen Rezessionen zu tun haben solltest oder die Inhalte beleidigend sein, kannst du diese Bewertung  melden. Google entscheidet anschließend, ob die Bewertung gegen die Richtlinien verstößt und löscht diese gegebenenfalls. 

Mit dem kleinen Fähnchen (im Bild rechts neben den Sternchen) kannst du Bewertungen bei Google melden:

6. Nutze Interaktionen

Im Bereich „Fragen & Antworten“ kannst du selbst Fragen formulieren oder die Anfragen der Nutzer beantworten. Wenn Fragen gestellt werden, versuche diese möglichst einfach, professionell und höflich zu beantworten. Jeder, der sich für dein Unternehmen interessiert, kann diese Interaktionen problemlos verfolgen.

7. Schreibe regelmäßig Beiträge, um deinen Eintrag aktuell zu halten

 Schon seit einiger Zeit bietet Google My Business die Erstellung von Google Beiträgen an. Diese kannst du nutzen, um dein Angebot aufzuwerten oder aktuelle News zu kommunizieren. Auch das kann und wird sich positiv auf deine Google Positionierung in den Suchergebnissen auswirken. Leider wird dieser Punkt noch viel zu oft von Unternehmern vernachlässigt. Somit hast du Chance, dich von deinen direkten Mitbewerbern abzuheben!


Wenn du mehr Umsatz über Google My Business (GMB), SEO oder Online Marketing machen willst, kannst du dich gerne an uns wenden. Wir freuen uns über deine Anfrage!

Über den Autor
Dominik Rechberger ist CEO bei OnlineRocker.at und beschäftigt sich schon seit 2009 intensiv mit Online Marketing- und E-Commerce Themen. Er sammelte in namhaften Agenturen sowie internationalen Konzernen seine Erfahrungen und bezeichnet sich selbst als vertriebsorientierten Vollblut Online-Marketer.